Energieausweis - Energieausweise mit dem erprobten Info-Systrem

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Energieausweis

Was bedeutet Energieausweis?

Der Energieausweis ist ein normiertes technisches Dokument, welches über die energietechnische Qualität eines Gebäudes Auskunft gibt. Salopp ausgedrückt das "Kühlschrank-Energiepickerl" für das Haus.

Der Energieausweis

-präsentiert die energetische Qualität über Bau- und Haustechnik eines dauerhaft beheizten Gebäudes auf einen Blick.

-schafft den objektiven und neutralen Vergleich von Gebäuden

-ist ein Planungsinstrument für die Optimierung des Energiehaushalts eines Hauses.

-stellt eine Grundlage für Planung und Ausführung dar.

Jedoch bedarf es einer ausführlichen Erläuterung und Übersetzung des Energieausweises, die das Info-System von eausweis.at ermöglicht.
Cover von Energieausweis
Energiekennzahlen
Kernstück jedes Energieausweises sind auf der ersten Seite die dargestellten Energiekennzahlen, welche den Energiebedarf pro Quadratmeter beheizter Fläche in Verbindung mit der Skalierung der Energieklassen zeigen. Diese geben Auskunft über den zu erwartenden Energie-bedarf für die Beheizung und Warmwasserbereitung eines Gebäudes. Zusätzlich geben diese Aufschluss über die Effizienz des Haustechniksystems und die Folgewirkungen des ver-wendeten Energieträgers auf die Erwärmung des Klimas.

Selbstverständlich kann der tatsächliche Verbrauch an Energie im Gebäude durch das persönliche Benutzerverhalten und durch klimatische Bedingungen variieren. Es ist ähnlich wie mit dem Normverbrauchsdaten für den Treibstoff eines Autos auf 100 km, den der tatsächliche Verbrauch kommt durch die Fahrweise, Geschwindigkeit, Fahrtdistanz und Bedingungen zustande. Siehe ebenso Vergleich Auto-Haus vom eausweis.at Info-System.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü